16.06.2018, 22:38 Uhr

Brandstifter unterwegs? Feuer bricht in einer Werkstatt der Lebenshilfe Traunreut aus


Am Samstag, 16. Juni, wurde um 19.20 Uhr bei Leitstelle Traunstein ein Brand gemeldet.

TRAUNREUT. Als die ersten Einsatzkräfte eintrafen, stand bei der Lebenshilfe Traunreut, unter dem Vordach einer Werkstatt, eine größere Menge an Kartonagen in Flammen.

Schnell wurden weitere Feuerwehren nachalarmiert. Die Flammen griffen auch auf das Dach über. Die Einsatzkräfte mussten unter schwerem Atemschutz das Feuer löschen und die Kartonagen mit Stangen auseinanderreißen, um auch die letzten Glutnester abzulöschen.

Unter den Anwohnern ging die Vermutung um, dass eventuell Kinder für den Brand verantwortlich sein könnten.

Die Klärung der Brandursache übernimmt nun der Kriminaldauerdienst. Im Einsatz waren die Feuerwehren Traunreut, Stein, Pierling Trostberg, Palling, Traunwalchen, Matzing, die Unterstützungsgruppe Örtliche Einsatzleitung, das BRK mit einem Einsatzleiter, einem Rettungswagen und die Bereitschaft Traunreut, das THW und die Polizei.


0 Kommentare