13.06.2018, 09:41 Uhr

Schleierfahnder im Einsatz Zwei Mazedonier in unterschlagenem BMW X1 unterwegs

(Foto: Polizei Fahndung Traunstein)(Foto: Polizei Fahndung Traunstein)

Schon in der letzten Woche konnten die Traunsteiner Schleierfahnder zwei unterschlagene Autos aus dem Verkehr ziehen. Erneut bewiesen die Beamten auch in dieser Woche ihren richtigen Instinkt.

PIDING. Am Dienstag, 12. Juni, kontrollierten Beamte der Polizeiinspektion Fahndung Traunstein einen BMW X1 mit Münchener Zulassung auf der A 8 in Fahrtrichtung München. Das Auto war mit zwei mazedonischen Staatsangehörigen besetzt, die sich laut eigener Angaben mit dem Wagen auf der Fahrt von Wien nach Lünen in Nordrhein-Westfalen befanden.

Bei der Überprüfung der Fahrzeugdokumente stellten die erfahrenen Beamten schnell fest, dass der Pkw aktuell zur Fahndung wegen Unterschlagung ausgeschrieben war. Wie die Ermittlungen ergaben, beglich offenbar der in Lünen wohnhafte Mieter des Pkw seine Raten nicht, weshalb die geschädigte Mietwagenfirma diesbezüglich Anzeige erstattete.

Die Fahrzeuginsassen durften nach der Anzeigenaufnahme die Dienststelle wieder verlassen. Der BMW mit einem Zeitwert von ca. 12.000 Euro wurde sichergestellt. Bis zu seiner Abholung durch den rechtmäßigen Eigentümer, wird dieser in Piding verwahrt. Ermittlungen gegen den Fahrzeuganmieter werden durch das Polizeipräsidium München geführt.


0 Kommentare