28.05.2018, 13:38 Uhr

Am Schmuckenstein 69-jähriger Schönauer stirbt beim Wandern

(Foto: Iryna Denysova/123rf.com)(Foto: Iryna Denysova/123rf.com)

Ein 69-jähriger Schönauer ist am Samstagvormittag beim Wandern mit seiner Frau am Schmuckenstein-Rundweg im südlichen Lattengebirge plötzlich bewusstlos zusammengebrochen.

RAMSAU. Der Mann konnte trotz intensiver Wiederbelebungsversuche von Ersthelfern nicht mehr gerettet werden. Die Frau hatte zunächst keinen Handy-Empfang, um einen Notruf abzusetzen, und lief in Richtung der Mordau-Alm los, wo sie weitere Wanderer traf, die dann versuchten, den Mann wiederzubeleben.

Die alarmierten Einsatzkräfte der Bergwachten Ramsau und Berchtesgaden suchten von beiden Seiten aus nach der Einsatzstelle; parallel flog der Pilot des Salzburger Notarzthubschraubers „Christophorus 6“ einen Notarzt am Tau in die kleine Waldlichtung, der aber nur noch den Tod des Mannes feststellen konnte.

Die Bergwacht und die Ersthelfer, darunter auch Einsatzkräfte der BRK-Wasserwacht aus Berchtesgaden, kümmerten sich um die betroffene Frau und übergaben sie zur weiteren Betreuung an den Kriseninterventionsdienst der Bergwacht. Die Besatzung des nachgeforderten Polizeihubschraubers „Edelweiß 6“ nahm den Verstorbenen per Winde auf und flog ihn ins Tal.


0 Kommentare