24.05.2018, 11:15 Uhr

Drama in Taching am See Albtraum: 5-jähriges Mädchen mit Auto überfahren

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Schrecklich: Ein junger Autofahrer (18) stieß mit seinem Wagen zurück, hinter dem sich das kleine Mädchen mit ihrem Kinderfahrrad befand.

TACHING AM SEE. Am frühen Nachmittag des Dienstags, 22. Mai, kam es zur Mittagzeit an der Einfahrt des Campingplatzes in Taching am See zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Kind schwer verletzt wurde.

Ein 18-jähriger Kerner wollte mit seinem Pkw in den Campingplatz einfahren. Die Schranke des Campingplatzes öffnete jedoch nicht, weil sei wegen der Mittagsruhe von 12 bis 14 Uhr geschlossen ist. Zwischenzeitlich war ein 5-jähriges Mädchen mit ihrem Kinderfahrrad hinter das Auto des Kerners gefahren und wollte wohl hinter diesem in den Campingplatz einfahren.

Der 18-jährige fuhr dann allerdings rückwärts, stieß das Mädchen dabei um und schleifte es rückwärts mit seinem Pkw über die Straße. Das Mädchen erlitt dabei erhebliche Abschürfungen und musste mit dem Rettungshubschrauber in das Krankenhaus Traunstein zur weiteren Behandlung und Untersuchung verbracht werden. Der Unfall wurde durch die Polizei Laufen aufgenommen.


0 Kommentare