20.05.2018, 10:17 Uhr

Ohne Helm Bursch (15) „fährt“ mit Rad steile Treppe hinunter: schwer verletzt

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Der 15-Jährige stürzte, flog im Salto über den Lenker und landete letztendlich mit dem Kopf auf dem Betonweg.

TRAUNSTEIN. Am Samstag, 19. Mai, gegen 15 Uhr, befuhr ein 15-jähriger Habacher, in Traunstein, die sogenannte „Apothekerstiege“, mit seinem Mountainbike.

Die steile Treppe wurde ihm dann an den letzten Stufen zum Verhängnis.

Er stürzte, flog im Salto über den Lenker und landete letztendlich mit dem Kopf auf dem Betonweg.

Da er zudem keinen Helm trug, zog er sich erhebliche Kopfverletzungen zu und musste im Klinikum Traunstein stationär aufgenommen werden.


0 Kommentare