17.05.2018, 19:20 Uhr

Großeinsatz Küchenbrand fordert zwei Verletzte


Am Donnerstagnachmittag kam es in Siegsdorf zu einem Küchenbrand. Der 35 jährige Hausbewohner bemerkte die Rauchentwicklung und konnte zusammen mit einer weiteren Person die Wohnung selbständig verlassen.

SIEGSDORF Die verständigte Feuerwehr konnte den Brand im Bereich der Küche schnell ablöschen. Ursächlich war ein auf dem Herd befindlicher Topf, der schließlich die Küche in Brand setzte. Die beiden Personen mussten aufgrund der Rauchvergiftung in ein Klinikum transportiert werden. Durch den Brand und die Rauchentwicklung entstand ein Schaden von circa 30.000€. Vor Ort waren die Freiwillige Feuerwehr Siegsdorf mit 30 und der Rettungsdienst mit 12 Einsatzkräften, sowie die Polizei Traunstein.


0 Kommentare