14.05.2018, 15:04 Uhr

Schwerer Motorrad-Unfall Autofahrer übersieht Biker, der wird in eine Wiese geschleudert

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Der Motorradfahrer (58) erlitt so schwere Verletzungen, dass er mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden musste.

TROSTBERG. Am Sonntag, 13. Mai, gegen 9.45 Uhr befuhr ein 58-jähriger Pkw-Fahrer aus dem Landkreis Traunstein die Gemeindeverbindungsstraße Kronest-Lindach und wollte an der Kreuzung Kreisstraße 26/Kreisstraße 51 diese geradeaus in Richtung Lindach überqueren.

Dabei übersah er einen vorfahrtsberechtigten 58-jährigen Motorradfahrer, welcher aus Trostberg kommend in Richtung Palling fuhr. Der Biker wurde durch den Zusammenstoß in eine angrenzende Wiese geschleudert. Dieser erlitt dabei mittelschwere Verletzungen und wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum Traunstein gebracht.

Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 10.000 Euro.

An der Unfallstelle waren ein Rettungsdienst und der Rettungshubschrauber im Einsatz. Zudem waren für die Absperrung die Freiwilligen Feuerwehren Heiligkreuz und Trostberg mit insgesamt 25 Einsatzkräften im Einsatz.


0 Kommentare