11.05.2018, 10:39 Uhr

Das gibt Ärger Ohne Führerschein in Lasermessung geraten

(Foto:  Innenministerium )(Foto: Innenministerium )

Am Nachmittag des 08. Mai 2018, führten Beamte des Einsatzzuges Traunstein Lasermessungen an der St2096 in Übersee durch. Bei erlaubten 80 km/h hielten sich 4 Fahrzeugführer nicht an die erlaubte Geschwindigkeit.

ÜBERSEE Der schnellste war mit 119 km/h unterwegs. Der Einheimische muss jetzt mit einem empflindlichen Bußgeld und einem Punkt in Flensburg rechnen.

Zudem ging der Polizei ein Rollerfahrer ins Netz, welcher mit ca. 60 km/h gemessen wurde. Jedoch stellte sich heraus, dass er lediglich eine Prüfbescheinigung für ein Kleinkraftrad mit einer Höchstgeschwindigkeit von 25 km/h vorweißen konnte. Den 26-jährigen erwartet nun ein Strafverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis. Sein Kraftrad wurde zudem für eine technische Untersuchung sichergestellt.


0 Kommentare