09.05.2018, 14:52 Uhr

Zeugen gesucht Nigerianer von Landsmann im Linienbus geschlagen und ausgeraubt

(Foto: Holger Becker)(Foto: Holger Becker)

Zeugen, die sachdienliche Hinweise in dieser Sache machen können, werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Grassau unter der Tel. 08641-9541-0 zu melden.

GRASSAU Gestern Nachmittag kam ein 24jähriger Asylbewerber aus Nigeria völlig aufgeregt zur Polizei Grassau und zeigte an, dass er gerade im Linienbus nach Prien von einem Landmann geschlagen und ausgeraubt worden sei. Nachdem der Geschädigte über Schmerzen und Problemen bei der Atmung klagte, wurde ein Notarzt verständigt. Nach einer kurzen Untersuchung konnte der jedoch wieder entlassen werden.

Bei der parallel laufenden Fahndung nach dem Täter bekamen die Polizeibeamten der Polizei Grassau - unterstützt vom Einsatzzug Traunstein - von der RVO Leitstelle den Hinweis, dass sich der gesuchte Nigerianer noch im Bus nach Prien befindet und dieser aktuell in Rottau auf die Polizei wartet.

Dort konnte der 29jährige Täter kurze Zeit später angetroffen und festgenommen werden. Dabei wurde festgestellt, dass nach dem Gesuchten bereits mit zwei Haftbefehlen wegen Eigentumsdelikten von der Staatsanwaltschaft gefahndet wurde.

Weitere Ermittlungen werden in Absprache mit der Kriminalpolizei Traunstein durch die Polizei Grassau durchgeführt.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise in dieser Sache machen können, werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Grassau unter der Tel. 08641-9541-0 zu melden.


0 Kommentare