07.05.2018, 10:52 Uhr

Zehn Kilometer Stau Bilanz der Lkw-Blockabfertigung

(Foto: Hannes Lehner )(Foto: Hannes Lehner )

Die Tiroler Behörden begannen am 7. Mai 2018, um 05 Uhr mit der sogenannten „Dosierungsmaßnahme“ auf der österreichischen Inntalautobahn A 12 Höhe Ausfahrt Kufstein Nord, Fahrtrichtung Innsbruck. Als maximaler Durchlauf wurde eine Anzahl von 250 Lkw je Stunde zugelassen.

ROSENHEIM Gegen 06 Uhr hatte sich der Lkw-Verkehr zwischen den Anschlussstellen Brannenburg und Oberaudorf auf die maximale Länge von 10 km zurückgestaut.

Einsatzkräfte der Verkehrspolizeiinspektion Rosenheim mit Unterstützungskräften der Autobahnpolizeistation Holzkirchen und der OED Rosenheim sorgten dafür, dass die Anschlussstellen Kiefersfelden und Oberaudorf sowie der linke Fahrstreifen der A 93  für den Individualverkehr frei blieben. Somit kam es zu keinen nennenswerten Behinderungen für die nicht von der Blockabfertigung betroffenen Verkehrsteilnehmer.

Nachdem es um 07.30 Uhr am Kontrollpunkt der Tiroler Behörden sowie im Verlauf der A 93 zu keinen Lkw-Staus mehr kam, wurde die Maßnahme beendet.


0 Kommentare