26.04.2018, 13:18 Uhr

100.000 Euro Sachschaden Lastwagen kippt um: 33-jähriger Fahrer wird schwer verletzt

(Foto: FDL)(Foto: FDL)

Der Lkw blieb unter einer Straßenunterführung auf der Beifahrerseite liegen.

STEIN A. D. TRAUN/TRAUNREUT. Bei einem Lkw-Unfall am Vormittag des Donnerstags, 26. April, wurde der Fahrer schwer verletzt und es entstand ein Sachschaden in Höhe von 100.000 Euro.

Zu dem Unfall kam es, als der Sattelzug einer Waldkraiburger Spedition kurz vor 9 Uhr von Stein a.d. Traun kommend auf der Staatsstraße 2104 in Richtung Traunreut unterwegs war.

Auf Höhe Anning geriet das Schwerfahrzeug auf die linke Fahrbahnseite und fuhr anschließend auf das ansteigende Bankett hinauf. Schließlich stürzte der Lkw um und blieb unter einer Straßenunterführung auf der Beifahrerseite liegen.

Der 33-jährige Fahrer konnte sich selbst befreien und wurde vom BRK mit schweren Verletzungen ins Klinikum Trostberg eingeliefert. Zu den aufwändigen Bergungsarbeiten musste ein schweres Abschleppfahrzeug aus dem Landkreis Altötting angefordert werden.

Während der Unfallaufnahme sperrte die Steiner Feuerwehr die Straße teilweise komplett und leitete den Verkehr um. Die Unfallursache ist bislang ungeklärt.


0 Kommentare