27.03.2018, 13:15 Uhr

Auf Abwegen LKW mit 14 Tonnen Frischfleisch kippt um und landet im Graben


Für die Bergung musste die Straße für mehrere Stunden gesperrt werden.

TRAUNSTEIN Am Vormittag des 27.03.2018 wurde der Polizeiinspektion Traunstein ein Unfall auf der Auffahrt der B304 Traunstein Nord mitgeteilt. Dort verunglückte ein Lkw, indem er aus noch nicht geklärter Ursache nach rechts kippte und so im Straßengraben liegen blieb. Der Fahrer des Fahrzeugs blieb glücklicherweise unverletzt. Vermutlich war ein technischer Defekt am Fahrzeug unfallursächlich, durch welchen der Fahrer die Kontrolle über das Fahrzeug verlor und von der Fahrbahn kippte.

Für die Bergung musste die Straße für mehrere Stunden gesperrt werden. Es waren neben den Polizeistreifen die Feuerwehr sowie ein Abschleppunternehmen an der Bergung beteiligt. Die geladenen 14 Tonnen Frischfleisch mussten vor der Bergung des Fahrzeugs auf einen anderen Lkw umgeladen werden.

(Foto: FDL/AKI)

0 Kommentare