26.03.2018, 10:26 Uhr

Polizeikontrollen Verstärkte Verkehrsüberwachung in der Stadt Freilassing

(Foto: 123rf.com )(Foto: 123rf.com )

Die Polizeiinspektion Freilassing führte am 24. März 2018, und am 25. März 2018, in der Stadt Freilassing, verstärkte Kontrollen des fließenden Verkehrs durch.

FREILASSING Beamte der Polizeiinspektion Freilassing haben am Samstagnachmittag, und Sonntagvormittag, in Freilassing, auf der Grenzstraße, von Salzburg kommend, zwei mehrstündige Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. Bei erlaubten 70 km/h wurden dabei 10 Fahrzeugführer beanstandet; zwei Fahrzeuglenker mussten eine Verwarnung von 30 Euro bezahlen, acht mussten angezeigt werden. Sie erwartet ein Bußgeld in Höhe von 70 Euro und ein Punkt in der Verkehrssünderdatei in Flensburg.

Nach der Geschwindigkeitsmessung wurde in Freilassing der fließende Verkehr überwacht. Hierbei lag das Hauptaugenmerk der Beamten auf sog. „Gurtmuffel“ und Lenker, welche während der Fahrt mit ihrem Mobiltelefon telefonierten. Erfreulicherweise musste hier während der Überwachungszeit kein Verkehrsteilnehmer beanstandet werden.

Ferner wurde im Laufe des gesamten Sonntags eine Vielzahl von Alkoholkontrollen durchgeführt. Auch hier musste keiner der kontrollierten Fahrzeuglenker angezeigt werden.


0 Kommentare