15.03.2018, 11:03 Uhr

Verstärkung für KID Zwei neue Kriseninterventionshelfer ausgebildet

(Foto: BRK KV TS)(Foto: BRK KV TS)

Der gemeinsame, ehrenamtliche Kriseninterventionsdienst (KID) des Malteser Hilfsdienstes und des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK) hat zwei frisch ausgebildete Kriseninterventionshelfer hinzugewonnen.

TRAUNSTEIN Rudi Preuster (Zweiter von links) und Evi Wimmer (Zweite von rechts) schlossen die 80 Unterrichtseinheiten umfassende Ausbildung mit Erfolg ab. In einem Grund- und einem Fachlehrgang zum Thema Psychosoziale Notfallversorgung wurden ihnen u.a. grundlegende Kenntnisse zur Psychotraumatologie, spezielle Kommunikationsmodelle in Krisensituationen, unterschiedliche Betreuungsansätze im Einsatzdienst und konkrete Aufgaben eines Kriseninterventionsberaters vermittelt. Unser Bild zeigt die frisch ausgebildeten Kriseninterventionshelfer mit BRK-Fachdienstleiter Vernon Surand und dessen Stellvertreterin Elke Knottek.


0 Kommentare