26.02.2018, 12:11 Uhr

Einsatz für „Christoph 14“ Reichenhaller Bergwacht versorgt schwere Ellbogenverletzung

(Foto: BRK BGL)(Foto: BRK BGL)

Der ehrenamtliche Pistendienst der Reichenhaller Bergwacht musste am Sonntagvormittag, 25. Februar 2018, gegen 9.30 Uhr im Skigebiet Götschen einen 48-jährigen Einheimischen mit einer schweren Ellbogenverletzung versorgen.

BISCHOFSWIESEN Der Mitarbeiter des Liftbetreibers war bei der Arbeit unglücklich gestürzt. Die Bergwacht versorgte ihn medizinisch und forderte zum schonenden Abtransport den Traunsteiner Rettungshubschrauber „Christoph 14“ nach. Die Besatzung konnte oben am Lifthäusl landen, übernahm den Patienten und flog ihn dann zur Kreisklinik Bad Reichenhall.


0 Kommentare