29.01.2018, 09:18 Uhr

Zulässige Werte überschritten Alkoholisierte Fahrzeuglenker aus dem Verkehr gezogen

(Foto: 123rf.com )(Foto: 123rf.com )

In der Nacht von Sonntag, 28. Januar, auf Montag, 29. Januar, kontrollierten Beamte der Polizeiinspektion Traunstein einen 22- jährigen Fahrzeuglenker in Bergen. Da bei der Kontrolle deutlicher Atemalkoholgeruch wahrnehmbar war, wurde ein Vortest durchgeführt. Dieser ergab eine Alkoholisierung über den zulässigen Werten.

TRAUNSTEIN/BERGEN Da sich der Verdacht einer Ordnungswidrigkeit ergab, musste der 22 Jährige sein Fahrzeug an Ort und Stelle stehen lassen und sich eines gerichtsverwertbaren Atemalkoholtests unterziehen, welcher das vorherige Ergebnis bestätigte. Auf den Fahrzeuglenker kommt nun ein Bußgeld in Höhe von 500 Euro und ein einmonatiges Fahrverbot zu.

Bereits in der Nacht zuvor hatten Beamte der Polizeiinspektion Traunstein eine 19-jährige Fahranfängerin in der Leonrodstraße kontrolliert. Ein Atemalkoholtest bestätigte den Anfangsverdacht des Alkoholkonsums. Da für Fahranfänger die 0,0 Promille Grenze gilt, musste auch diese Fahrzeuglenkerin sich einem gerichtsverwertbaren Atemalkoholtest unterziehen.

Neben dem Bußgeld und dem einmonatigen Fahrverbot, erwartet sie zudem eine Verlängerung der Probezeit und ein kostenpflichtiges Aufbauseminar.


0 Kommentare