28.01.2018, 14:06 Uhr

15.000 Euro Schaden Reisebus kracht in stehendem Verkehr auf zwei VW Busse

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Zwei VW Busse wurden von einem Reisebus im Stau aufeinandergeschoben.

BAD REICHENHALL. Am Samstagmittag, gegen 13 Uhr, fuhr ein 37-Jähriger mit seinem VW Bus T5 auf der B 21, Bodenberg, in Richtung Schneizlreuth. Da der dichte Verkehr vor ihm plötzlich stockte, bremste er bis zum 

Stillstand ab. Hinter ihm fuhr ein 36-Jähriger mit seinem VW Bus T6; dieser konnte noch bis zum Stehen abbremsen.

Der dahinter fahrende 53-jährige Lenker eines leeren Reisebusses erkannte den stehenden VW T6 aufgrund der blendenden Sonne zu spät und fuhr trotz einer Vollbremsung auf den VW T6 auf. Durch den Anstoß wurde dieser auf den davor stehenden VW T5 geschoben.

 

Aufgrund des dichten Reiseverkehrs entschlossen sie die Unfallbeteiligten die B 21 zu räumen, um einen Stau für die anderen Reisenden zu vermeiden. Sie fuhren zum nächsten Parkplatz, wo sie auf die Polizei warteten.

 

Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 15.000 Euro.


0 Kommentare