27.01.2018, 11:00 Uhr

Ungebremst auf VW Golf aufgefahren 9-jähriges Kind bei Autounfall mittelschwer verletzt


Ein 21-jähriger Autofahrer übersah einen vor ihm stehenden Golf, der abbiegen wollte und raste ungebremst in den Wagen, der dadurch in den Gegenverkehr geschoben wurde ...

PETTING. Am Freitag gegen 17.30 Uhr ereignete sich auf der Staatsstraße 2104 auf Höhe Ringham ein Verkehrsunfall, bei dem drei Personen verletzt wurden und Sachschaden in Gesamthöhe von rund 16.000 Euro entstand.

Ein 31-jähriger Autofahrer befuhr die St. 2104 von Schönram kommend in Fahrtrichtung Waging. Er wollte auf Höhe Ringham an der Einmündung in die Kreisstraße TS 30 nach links abbiegen, musste aber zunächst wegen Gegenverkehr verkehrsbedingt anhalten.

Ein hinter ihm fahrender 21-jähriger Kirchanschöringer erkannte die Situation zu spät und fuhr ungebremst auf den stehenden VW-Golf des Pettingers auf. Dabei wurde der VW-Golf in den Gegenverkehr geschoben und kollidierte dabei mit dem entgegenkommenden VW Beetle einer 68-jährigen Pettingerin.

In Zusammenhang mit dem Verkehrsunfall wurden der Fahrer des VW-Golf sowie ein in seinem Auto auf dem Beifahrersitz befindliches 9-jähriges Kind mit mittelschweren sowie der Unfallverursacher mit leichteren Verletzungen zur ärztlichen Versorgung in die Krankenhäuser nach Traunstein bzw. Bad Reichenhall verbracht.

Die Fahrerin des Beetle blieb laut eigenen Angaben unverletzt.

An der Unfallstelle waren Kräfte der Feuerwehr Petting, drei BRK- und zwei Notarztfahrzeuge sowie der Einsatzleiter Rettungsdienst und der zuständige Kreisbrandmeister im Einsatz.


0 Kommentare