22.12.2017, 19:22 Uhr

Unfall beim Überholen Auto verfängt sich in Gabelstapler und überschlägt sich

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Ein angetrunkener 39-Jähriger überschätze sich beim Überholen und scherte zu früh ein. Dass er den Unfall danach unbeschadet überstand, ist kaum zu glauben ...

SCHÖNAU AM KÖNIGSSEE. Am Freitagabend, gegen 18 Uhr, überholte ein 39-jähriger Einheimischer in der Untersteinerstraße in Schönau am Königssee mit seinem Auto einen vor ihm fahrenden Gabelstapler. Dabei unterschätzte er den seitlichen Abstand zu dem zu überholten Gefährt und scherte zu früh ein. Dadurch verfing sich sein Wagen in den Auslegern des Gabelstaplers und der Pkw schleuderte in den Straßengraben. Dabei überschlug sich das Auto noch und kam auf dem Dach zu liegen.

Die beiden Fahrzeugführer wurden bei dem Unfall nicht verletzt, so dass der Rettungsdienst wieder abrücken konnte. Am Auto entstand wirtschaftlicher Totalschaden, am Gabelstapler ist bislang kein Schaden feststellbar.

Durch die Feuerwehr Königssee wurde die Unfallstelle abgesichert, ausgeleuchtet und der Pkw wieder auf die Räder gestellt.

Bei der Unfallaufnahme durch die Polizei, wurde dann schnell der Grund für das Fehlverhalten des Fahrers festgestellt. Ein Atemalkoholtest, weit über dem erlaubten Wert, führte zu einer Blutentnahme im Krankenhaus und der Sicherstellung des Führerscheins.


0 Kommentare