20.12.2017, 08:39 Uhr

Grassauer Polizisten als Retter Eingesperrte Katze schreit jämmerlich in Garage

(Foto: guvo59/123rf.com)(Foto: guvo59/123rf.com)

Die Mieze konnte aus ihrem unfreiwilligen Gefängnis befreit, und ihrer überglücklichen Besitzerin (18) übergeben werden.

GRASSAU Am Dienstag, 19. Dezember, gegen 15.15 Uhr teilte eine Anwohnerin aus der Kramerstraße bei der Polizei Grassau Folgendes mit: Sie hört schon seit einigen Stunden eine Katze in einer verschlossenen Garage jammern.

Vermutlich sei das Tier versehentlich in der Garage eingesperrt worden. Diese wiederum befindet sich in einer Garagenzeile, welche zu einem größeren Wohnhaus gehört. Der Mieter der Garage konnte kurzfristig nicht ausfindig gemacht werden.

Also entschlossen sich die Beamten kurzerhand, selbst Hand anzulegen - mittels Brecheisen sollte das Tor seitlich zumindest soweit aufgehebelt werden, dass die Katze entwischen kann.

Der Garagenmieter bekam von der Polizeiaktion zufällig Wind und eilte sogleich mit dem Schlüssel herbei - so konnte das Tier dann doch noch auf „schonende“ Art und Weise aus seinem unfreiwilligen Gefängnis befreit werden und der überglücklichen

Besitzerin, einer 18-jährigen Anwohnerin, übergeben werden.

Foto: Symbolfoto, 123rf.com


0 Kommentare