07.12.2017, 09:32 Uhr

Unfallflucht Überhoher Auto-Transporter touchiert Autobahnbrücken

(Foto: 123rf.com )(Foto: 123rf.com )

Die Aufklärung einer Unfallflucht ist der Aufmerksamkeit eines 45-jährigen Siegsdorfers zu verdanken. Dieser hatte am Freitag, 1. Dezember, gegen 14.30 Uhr den Fahrer eines Auto-Transporters am Parkplatz Chiemsee der Autobahn A8 in Fahrtrichtung Süden beobachtet, als dieser die Ladehöhe seiner neun verladenen Gebrauchtfahrzeuge maß.

SIEGSDORF Auffällig war insbesondere ein stark beschädigter Fiat Doblo, der auf der oberen Ladeebene stand. Es erweckte den Anschein, als wäre der Fiat bei einer Durchfahrt an einer überführenden Brücke angegangen und beschädigt worden.

Der Zeuge verständigte die Siegsdorfer Wache der Verkehrspolizei Traunstein, die den griechischen Hängerzug schließlich an der Rastanlage Hochfelln feststellen konnte.

Bei der anschließenden Kontrolle bestätigte sich der Verdacht, denn durch die Beamten konnte eine unzulässige Höhe von über 4,50m festgestellt werden. Auf Vorwurf gab der 42-jährige Fahrer auch zu, eine Brücke gerammt zu haben.

Es folgte nun seine vorläufige Festnahme wegen Unerlaubten Entfernens vom Unfallort. Im Rahmen der Spurensicherung und umfangreicher Vernehmungen, auch des Mitfahrers, kam heraus, dass sogar mindestens zwei Brücken im Rosenheimer Bereich touchiert worden waren. Der Schaden am Fiat war ihnen offensichtlich egal und so kümmerte man sich auch nicht um etwaige Schäden an den Brücken oder verständigte wie vorgesehen die Polizei.

Im Rahmen der Anzeigenaufnahme kristallisierte sich auch eine etwaige Tatbeteiligung beim 64-jährigen Mitfahrer heraus, so dass sich auch dieser im Strafverfahren verantworten muss.

Mittlerweile wurde durch die Autobahnmeisterei Rosenheim zumindest an einer Brücke ein Schaden festgestellt, der sich derzeit noch nicht beziffern lässt. Am beschädigten Fiat Doblo entstand Totalschaden in Höhe von 3.500 Euro.

Nachdem am Lkw und seinem Anhänger auch noch technische Mängel festgestellt wurden, konnte eine Weiterfahrt erst nach deren Beseitigung durch eine Werkstatt sowie nach Abladen des Fiat am Samstag erfolgen.


0 Kommentare