03.12.2017, 14:59 Uhr

Autofahrer versuchten auszuweichen Zwei Verletzte bei Unfall in Traunreut

(Foto: Foto: 123rf)(Foto: Foto: 123rf)

Beim Überqueren der Straße auf dem St.Georgs-Weg wurde eine 56-jährige von einem 82-jährigen Fahrer schwer verletzt. Der Ausweichversuch des Mannes konnte den Unfall nicht verhindern. In Folge des erste Unfalles verletzte ein 34-jähriger BMW-Fahrer eine 15-jährige Traunreuterin leicht.

TRAUNREUT Zu einem Unfall mit zwei Verletzten kam es am Mittwoch-Abend am Fußgängerüberweg bei der Traunpassage.

Um 17.50 Uhr war ein 82-jähriger Audi-Fahrer auf der Werner-von-Siemens-Straße in Fahrtrichtung St. Georgen unterwegs. Im Bereich des Fußgängerüberwegs auf Höhe St.-Georgs-Weg wollte zum gleichen Zeitpunkt eine 56-jährige Fußgängerin über die Fahrbahn, wobei bislang unklar ist, ob sie sich tatsächlich auf dem Fußgängerüberweg befand oder etwas daneben. Der 82-Jährige versuchte noch auszuweichen, erfasste die Frau jedoch mit der rechten Fahrzeugfront. Die Fußgängerin kam anschließend schwer verletzt auf der Fahrbahn zum Liegen. Sie wurde vom BRK ins Klinikum Traunstein eingeliefert.

Ein hinter dem Audi fahrender BMW mit einem 34-Jährigen aus Seeon am Steuer, musste ebenfalls stark bremsen und schließlich ein Ausweichmanöver nach rechts in den St.-Georgs-Weg machen. Dabei streifte er noch eine 15-jährige Fußgängerin aus Traunreut. Diese ging zunächst weiter, der BMW-Fahrer lief ihr jedoch nach und bat sie, auf die Polizei zu warten. Die 15-Jährige begab sich mit leichten Verletzungen ins Klinikum Trostberg. Der Gesamtschaden dürfte sich auf 2.000 Euro belaufen. Die Traunreuter Feuerwehr war zur Verkehrsregelung im Einsatz.


0 Kommentare