27.11.2017, 11:06 Uhr

In Schlangenlinien unterwegs Trunkenheitsfahrt auf der A 8 bei Bergen

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Am Sonntag, den 26. November, gegen 18.30 Uhr, zog eine Streife der Autobahnpolizei Siegsdorf den Fahrer eines Pkw VW Golf mit österreichischem Kennzeichen an der Anschlussstelle Bergen aus dem Verkehr.

BERGEN Der Fahrer war zuvor auf der BAB A 8 Ost in Richtung München durch seine unsichere Fahrweise und durch seine Fahrt in Schlangenlinien aufgefallen.

Bei dem Fahrer, einem 53-jährigen Elektriker aus dem Bereich Krems, wurde ein Alkoholtest durchgeführt. Dieser Test erbrachte einen Wert, der deutlich im Bereich der absoluten Fahruntüchtigkeit und somit weit über 1,1 Promille lag.

Der Kremser wurde zur Blutentnahme in das Klinikum Traunstein gebracht. Sein Führerschein wurde einbehalten. Die Weiterfahrt mit dem Pkw VW Golf wurde ihm untersagt.

Gegen den Österreicher wird nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr und anderer Delikte betrieben, das eine empfindliche Geldstrafe, sowie einen länger andauernden Entzug bzw. eine Versagung seiner Fahrerlaubnis zur Folge hat.


0 Kommentare