27.11.2017, 10:41 Uhr

Mit 1,5 Promille Betrunken mit Leitplanke kollidiert

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Betrunken ist ein 23-jähriger aus Höslwang am Sonntag, 26. November, von der Straße abgekommen und hat eine Leitplanke durchbohrt.

TRAUNREUT Der Ford-Fahrer war um 20.30 Uhr auf der Staatsstraße 2104 von Traunreut in Richtung B 304 unterwegs. Kurz vor einer Kiesgrube kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr in die Leitplanke, so dass sich diese ins Fahrzeuginnere auf der Beifahrerseite bohrte. Er fuhr noch ungefähr 100 m weiter, wobei sich die Leitplanke weiter durch das Fahrzeug schob. Bei dem Unfall wurde der 23-Jährige nicht verletzt. Allerdings ergab ein Atem-Alkoholtest 1,5 Promille. Die Polizei veranlasste daraufhin eine Blutentnahme im Trostberger Klinikum und der Führerschein des Unfallfahrers wurde sichergestellt. Zur Bergung des Fahrzeugs wurde die Traunreuter Feuerwehr hinzugezogen. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf 8.000 Euro.


0 Kommentare