30.10.2017, 09:28 Uhr

Sturmtief Herwart Umgestürzte Bäume blockierten Straßen rund um Surheim


Sturmtief Herwart hatte das Berchtesgadener Land am Sonntag, 29. Oktober, voll im Griff. Am Vormittag waren die Feuerwehren im Dauereinsatz.

SURHEIM Die Feuerwehren aus dem Landkreis waren seit den Morgenstunden wegen umgestürzter Bäume und anderen technischen Hilfeleistungen im Dauereinsatz.

Die Feuerwehr Surheim blieb auch hier nicht verschont und musste zu mehreren Einsätzen ausrücken. Ein Baum blockierte die Auffahrt nach Gausburg, dieser wurde am unteren Stamm abgeschnitten. Ein Landwirt lud den Baum mit seinem Traktor auf und brachte diesen auf eine Wiese.

Die Feuerwehr Surheim reinigte noch die Straße, kurz darauf kam ein weiterer Alarm. Ein Baum blockiert die Strecke zwischen Haberland und Saaldorf mitten im Wald. Der Baum wurde in der Mitte zersägt. Auch hier half ein Landwirt mit seinem Traktor der Feuerwehr und entfernte die Baumstämme von der Straße. Somit war die Straße nach kurzer Zeit wieder passierbar.


0 Kommentare