25.10.2017, 22:02 Uhr

Ungewöhnlicher Feuerwehreinsatz Balkonmarkise geht in Flammen auf

(Foto:FDL/BeMi)(Foto:FDL/BeMi)

Der Balkon im Erdgeschoß eines Wohnblocks fing Feuer, als ein brennender Gegenstand von oben die ausgefahrene Markise traf.

TRAUNREUT Zu einem Brand eines Balkons in einem Wohnblock an der Münchner Straße kam es am Mittwochabend. Um 20 Uhr hatte ein 12-jähriger Schüler auf dem Balkon seiner Eltern mit Wunderkerzen hantiert.

Dabei verlor er eine und sie fiel auf eine Markise der darunter liegenden Wohnung, die sich im Erdgeschoss befindet. Die Markise fing Feuer und der Brand griff noch auf eine Fernseh-Schüssel sowie einen Kinderwagen über.

Die alarmierten Feuerwehren aus Traunreut (25 Einsatzkräfte) und Pierling (9 Einsatzkräfte) konnten nach kurzer Zeit das Feuer löschen, sodass der Brand nicht weiter um sich greifen konnte.

Das BRK war mit zwei Rettungswagen, einem Notarzt-Einsatzfahrzeug und dem Einsatzleiter Rettungsdienst vor Ort. Glücklicherweise wurde jedoch niemand verletzt. Der Schaden dürfte sich nach ersten Erkenntnissen auf 2.500 Euro belaufen.


0 Kommentare