30.07.2020, 11:32 Uhr

Erwischt Vier Flüchtlinge auf Lkw-Ladefläche

In diesem Lkw versteckten sich die vier Männer. Foto: Bundespolizei PassauIn diesem Lkw versteckten sich die vier Männer. Foto: Bundespolizei Passau

Die Bundespolizei Passau hat am Mittwoch, 29. Juli, vier Männer aus Sri Lanka festgenommen, nachdem sie der Fahrer einer im Gemeindebereich Grafenau ansässigen Spedition bei der Entladung seines Lastwagens festgestellt hatte.

Grafenau. Als der 55-Jährige sein Fahrzeug im Gemeindebereich Grafenau entladen wollte, überraschten ihn die vier zwischen 31 und 45 Jahre alten srilankischen Staatsangehörigen und sprangen von der Ladefläche. Nach Mitteilung eines Firmenmitarbeiters fuhren Streifen der Landespolizei Grafenau und der Bundespolizei in Freyung zum Feststellort, um die Personen zu überprüfen. Sie konnten allesamt keine erforderlichen Ausweisdokumente vorzeigen. Zuständigkeitshalber übernahm der Ermittlungsdienst der Bundespolizei Passau die weiteren Ermittlungen.

Der bulgarische Fahrer gab bei der Befragung als Zeuge an, keine Kenntnisse über die Personen auf der Ladefläche gehabt zu haben. Er vermutete, dass die Männer während einer Pause seiner mehrtägigen Auslandstour unbemerkt zugestiegen waren.

Die Beschuldigten erhielten Anzeigen aufgrund versuchter unerlaubter Einreisen und wurden noch am selben Tag nach Österreich zurückgewiesen.

Die Bundespolizei Passau hat ein Ermittlungsverfahren wegen Einschleusen von Ausländern gegen unbekannte Täter eingeleitet.


0 Kommentare