24.02.2020, 10:34 Uhr

Grausig Nagel steckte im Auge

 Foto: russwitherington/123RF Foto: russwitherington/123RF

Bei einem Nagel-Spiel prallte ein Nagel ab und blieb im Auge eines Unbeteiligten stecken.

Kirchberg im Wald. Am Samstag, 22. Februar, gegen 20 Uhr spielten Gäste einer privaten Geburtstagsfeier das Spiel „Nageln“.

Dabei versuchen mit Spieler einen Metallnagel mit einem Hammer mit so wenigen Schlägen wie möglich in einen Baumstamm zu schlagen. Ein 18-jähriger Mitspieler schlug mit dem Hammer auf seinen Nagel. Der Nagel prallte vom Baumstamm ab, flog in das Auge eines 21-Jährigen, der in der Nähe stand und blieb dort stecken.

Als sich der Verletzte den Nagel aus dem Auge zog, fing dieses stark an zu bluten. Ein Notarzt wurde verständigt. Nach der Erstversorgung musste der Verletzte mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik nach Regensburg zur weiteren Behandlung geflogen werden.

An der Einsatzörtlichkeit war die FFW-Kirchberg zum Ausleuchten des Landeplatzes für den Hubschrauber.


0 Kommentare