08.07.2019, 10:42 Uhr

Lagerfeuer entzündet Brandnachschau am Teufelstisch


Einen außergewöhnlichen Einsatz hatten die Aktiven der Freiwilligen Feuerwehr Hochdorf am Sonntagmittag zu bewältigen.

FAHRNBACH Ein aufmerksamer Wanderer aus der Gemeinde Bischofsmais meldete dem Hochdorfer Feuerwehrkommandanten eine heiße Lagerfeuerstelle auf der Aussichtsplattform des Teufelstisches. Dort wurde vermutlich am Wochenende ein Lagerfeuer entzündet und bei den gegebenen Waldbrandgefahren unzureichend abgelöscht.

Der Wanderer befürchtete wegen des starken Windes und des immer noch trockenen Waldbodens einen entstehenden Waldbrand. Die Feuerwehrmänner machten sich mit den Fahrzeugen auf den Weg in Richtung Teufelstisch. Einige Kameraden fuhren über Wastlsäge in die Nähe des 901 Meter hohen Berges, die restlichen Männer über Fahrnbachmühle. Die letzten 100 Höhenmeter mussten die Aktiven dann zu Fuß zum Gipfel.

Mit Wassereimer, Dunggabel und Schaufel ausgestattet, kämpften sich die Hochdorfer Feuerwehrmänner durch unwegsames Gelände zum Einsatzort vor. Nach 30 Minuten war die Feuerstelle erreicht und mit den knapp 100 Liter mitgeführtem Wasser konnte die Gefahr gebannt werden. Ein nicht alltäglicher Einsatz, über den auch die Polizeiinspektion Regen informiert wurde, war für die Feuerwehrler war nach gut eineinhalb Stunden wieder beendet.


0 Kommentare