24.06.2019, 10:19 Uhr

Erpressung Ärger beim Autoverkauf

(Foto: Hannes Lehner)(Foto: Hannes Lehner)

Mann kauft in Regen ein zugelassenes Auto und erpresst nun die Verkäuferin.

REGEN Hilfesuchend wandte sich eine Frau aus Regen am Samstag an die Polizeiinspektion Regen. Sie hatte einige Tage zuvor für mehrere tausend Euro ein noch zugelassenes Auto an einen syrischen Staatsangehörigen verkauft, der in Niedersachsen lebt.

Da der Wagen von dem Käufer aber bisher nicht umgemeldet worden ist, wandte sich die Dame nochmals telefonisch an ihn. Hierbei forderte der Käufer Geld zurück, ansonsten werde er den Wagen nicht ummelden. Außerdem beleidigte er die Dame.

Gegen den Mann wurden deshalb strafrechtliche Ermittlungen eingeleitet.


0 Kommentare