08.03.2019, 16:32 Uhr

Ruselstrecke Verkehrsunfall mit drei Leichtverletzten


Ein Verkehrsunfall mit drei leicht verletzten Personen hat sich am Freitagmittag gegen 13 Uhr auf der Ruselstrecke bei Langbruckmühle (Gemeinde Bischofsmais) ereignet.

LANGBRUCK Ein Opel-Fahrer, der von Deggendorf in Richtung Regen unterwegs war, musste wegen eines vor ihm fahrenden Linksabbiegers abbremsen. Dies bemerkte der nachfolgende Audi-Fahrer rechtzeitig. Ein weiterer Audi-Fahrer erkannte die Situation zu spät und krachte auf den vor ihm fahrenden Audi.

Durch den Aufprall wurde der vordere Audi auf den Opel aufgeschoben. Der Audi des Unfallverursachers geriet durch den Aufprall in den Gegenverkehr und beschädigte zwei weitere Fahrzeuge. Drei Personen wurden bei dem Unfall auf der Staatsstraße 2135 leicht verletzt, zwei wurden durch das BRK in ein umliegendes Krankenhaus gebracht.

Das BRK Regen war wegen der Vielzahl an beteiligten Personen mit einem Großaufgebot an der Unfallstelle. Die Integrierte Leitstelle Straubing alarmiert wegen auslaufender Betriebsstoffe und zur Verkehrslenkung die Feuerwehr Hochdorf. Die Feuerwehrmänner säuberten die Fahrbahn und regelten während der Unfallaufnahme den Verkehr.

Die viel befahrene Ruselstrecke musste zwischen Reinhartsmais und Birkenthal voll gesperrt werden. Eine Stunde lang wurde der Verkehr über Bischofsmais umgeleitet. Die Feuerwehren Hochdorf und Bischofsmais waren mit knapp 30 Aktiven im Einsatz. Über den entstandenen Sachschaden liegen derzeit noch keine Informationen vor. Kurz nach 14 Uhr war die Staatsstraße wieder frei befahrbar.


0 Kommentare