13.02.2019, 11:03 Uhr

Verkehrsunfall Opelfahrer kracht mit Sommerreifen gegen Leitplanke

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

37-jähriger Opel-Fahrer kam wegen Schneeglätte und einem montierten Sommerreifen ins Schleudern und beschädigte Leitpfosten.

REGEN Am Dienstag, 12. Februar, um 19.10 Uhr fuhr ein 37-jähriger Opel-Fahrer auf der Staatsstraße 2135 in Richtung Zwiesel.

Kurz vor der Einmündung zur B11 kam er aufgrund der vorherrschenden Schneeglätte und eines montierten Sommerreifens ins Schleudern, touchierte einen Leitpfosten und kam dann im Räumschnee zum Stehen. Das Fahrzeug konnte aus dem Schnee befreit werden und wurde am nächstgelegenen Parkplatz abgestellt, mit der Anweisung, vor einer Weiterfahrt einen entsprechenden Winterreifen zu montieren.

Am Pkw entstand ein Schaden von rund 2000 Euro. Gegen den Unfallfahrer wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet.


0 Kommentare