01.02.2019, 10:39 Uhr

Bandendiebstahl Polizei observiert Diebes-Quartett

(Foto: kzenon/123RF)(Foto: kzenon/123RF)

Vier tschechische Staatsangehörige begehen zunächst in Furth im Wald einen Diebstahl und rund drei Stunden später in Regen drei gleich gelagerte Delikte.

REGEN Am Mittwochnachmittag, 30. Januar, kontrollierten Beamte der Grenzpolizeigruppe Zwiesel auf der B11 einen mit vier Personen besetzten Pkw, dessen Insassen angeblich in Regen einkaufen wollten.

Da die Angaben der vier tschechischen Staatsangehörigen zum Reisegrund wenig glaubhaft waren, wurden sie von den kontrollierenden Beamten observiert. Dabei wurde festgestellt, dass sich die 23-jährige Frau und die drei Männer im Alter zwischen 31 und 54 Jahren kurz hintereinander in insgesamt drei Geschäften in der Zwieseler Straße in Regen aufhielten und wie später festgestellt, Waren im Wert von rund 230 Euro entwendet hatten.

Beim Verlassen des letzten Geschäftes schlug unter anderem eine Diebstahlsicherung an, woraufhin die Beamten der Grenzpolizeigruppe Zwiesel dem Treiben der vier Diebe ein Ende setzten und diese vorläufig festnahmen.

Weitere gemeinsame Ermittlungen der Beamten der PI Regen und Zwiesel ergaben, dass die Tätergruppe wenige Stunden zuvor in einem Discountermarkt in Furth im Wald einen Diebstahl begangen hatten. Hier konnten sich die vier noch vor Eintreffen der Polizei vom Tatort entfernen und flüchten.

Nachdem die vier Festgenommenen die Nacht über in den Hafträumen der Polizeiinspektionen Regen, Zwiesel und Viechtach untergebracht waren, wurden diese nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Deggendorf wegen des Verdachts des Bandendiebstahls am Donnerstagnachmittag beim Amtsgericht Deggendorf vorgeführt. Die Haftrichterin erließ gegen die drei Männer Haftbefehl, woraufhin sie in verschiedene Justizvollzugsanstalten eingeliefert wurden. Die Frau kam gegen Auflagen auf freien Fuß.

Im Zusammenhang mit den Diebstählen in Regen wird dringend eine weibliche Zeugin gesucht, die sich mit den eingesetzten Beamten unterhielt und zumindest einen Diebstahl von Schuhen beobachten konnte. Diese wird gebeten, sich unter 09921/9408-0 mit der PI Regen in Verbindung zu setzen.


0 Kommentare