18.01.2019, 09:13 Uhr

Frauen sind geständig Prostitution in Privatwohnungen

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Ende letzten Jahres gingen bei der Deggendorfer Polizei Hinweise über zwei Frauen ein, die offensichtlich in Privatwohnungen eines Mehrfamilienwohnhauses im Landkreis Regen der Prostitution nachgingen. In Absprache mit der Staatsanwaltschaft Deggendorf nahmen die Beamten der Kriminalpolizeistation Deggendorf die weiteren Ermittlungen auf.

LANDKREIS REGEN Am Mittwoch, 16. Januar, wurden schließlich auf Anordnung der Staatsanwaltschaft die entsprechenden Wohnungen im Altlandkreis Viechtach aufgesucht. Dabei wurde neben einer 28-jährigen ungarischen Staatsangehörigen auch eine 27-jährige Deutsche angetroffen.

Beide Frauen zeigten sich den Beamten gegenüber geständig. Sichergestellte Handys und aufgefundenes Bargeld bestätigten den Tatverdacht gegen die zwei Frauen. Gegen die Frauen wurden Ermittlungsverfahren wegen der Ausübung der verbotenen Prostitution eingeleitet.

Bei der 27-Jährigen wurde zudem eine geringe Marihuana sichergestellt, das sie offensichtlich von der anderen Frau erhalten hatte. Beide erwartet deshalb zudem eine Anzeige wegen eines Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz.

Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurden die zwei Frauen nach den erfolgten kriminalpolizeilichen Maßnahmen wieder entlassen.


0 Kommentare