22.11.2018, 09:10 Uhr

Keine Verletzten Wohnhaus abgebrannt

(Foto: david@engel.ac/123rf.com)(Foto: david@engel.ac/123rf.com)

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, 21., 22. November, kam es zu einem Vollbrand eines Wohnhauses in Prackenbach. Personen wurden nicht verletzt. Die Kripo Straubing hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

PRACKENBACH Um 23.27 Uhr teilte die Integrierte Leitstelle Straubing der Einsatzzentrale des PP Niederbayern einen offenen Dachstuhlbrand eines Wohnhauses im Ortsteil Moosbach mit.

Im weiteren Verlauf kam es zum Vollbrand des zweistöckigen Einfamilienhauses in Hanglage.

Das Gebäude brannte bis auf die Grundmauern nieder. Die beiden Bewohner konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen und blieben unverletzt. Zur Brandursache können zum jetzigen Zeitpunkt noch keine belastbaren Angaben gemacht werden. Der Schaden des älteren Wohnhauses liegt nach Auskunft des Brandleiders bei rund 150.000 Euro.

Beamte des Kriminaldauerdienstes der Kripo Straubing haben noch in der Nacht die ersten Ermittlungen vor Ort aufgenommen.


0 Kommentare