04.10.2018, 11:34 Uhr

Polizeipräsidium Niederbayern Gesundheitstag beim Kneippverein

(Foto: PI Viechtach)(Foto: PI Viechtach)

Immer mehr Unternehmen und auch Behörden, wie auch das Polizeipräsidium Niederbayern, stellen das Thema Gesundheitsförderung und Vorbeugung in den Vordergrund mit dem Ziel, den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ein bestmögliches Arbeitsumfeld zu schaffen. Der Viechtacher Kneippverein war kürzlich Gastgeber für die Beschäftigten des Polizeipräsidiums Niederbayern anlässlich des Gesundheitstages.

VIECHTACH Nach einer kurzen Begrüßung durch die 2. Vorsitzende des Kneipp-Vereins, Gabi Sirtl-Schwarz und Polizeipräsident Herbert Wenzl, starteten die Teilnehmer ganz im Zeichen des Naturheilkundler Kneipp mit einer kurzen gymnastischen Übung unter fachkundiger Leitung von Gesundheitspädagogin Elfi Schwarz bewusst in den Tag. Weiter ging es im Programm mit den fünf Elementen – Wasser, Bewegung, Ernährung, Pflanzen und Lebensordnung. Nach einem kurzen theoretischen Teil, vorgestellt von Kneipp-Mentor Stephan Pinzl, konnten die Teilnehmer in der Kneippanlage im Dr.-Schellerer-Park trotz überraschend kühlen Temperaturen die verschiedenen Wasseranwendungen und das aktive Kneippen in der Praxis ausprobieren, bevor Elfi Schwarz mit ruhigen Yoga-Übungen das Element Lebensordnung näher brachte.

Alle Teilnehmer des Gesundheitstages waren sich einig, dass nicht nur Yoga, sondern auch Kneippen, eine äußerst positive Auswirkung auf die persönliche Gesundheit und das Wohlbefinden hat. Um dem Element Bewegung nach der Kneippschen Lehre noch gerecht zu werden, beendete die Gruppe den Tag mit einer kurzen Wanderung in idyllischer Umgebung rund um den Stoaberg.


0 Kommentare