28.09.2018, 13:23 Uhr

Schwerer Verkehrsunfall Rollerfahrer samt Sozius prallt gegen Radaufhängung eines Heuwenders

Symbolfoto (Foto: alexlinch/123RF)Symbolfoto (Foto: alexlinch/123RF)

Der Fahrer des Rollers wird schwer verletzt, der Sozius kommt mit leichteren Verletzungen davon.

RINCHNACH Am 27. September, gegen 19.45 Uhr, waren zwei 16-Jährige mit einem Roller auf der Staatsstraße 2134 in Richtung Zwiesel unterwegs. In einer Rechtskurve kam den beiden Jungen ein Traktor mit nachgeführtem Heuwender entgegen, wobei der 16-jährige Fahrer des Rollers gegen die Radaufhängung des Heuwenders prallte. Im Anschluss kamen die beiden 16-Jährigen mit ihrem Roller zu Sturz und überschlugen sich damit.

Der Fahrer des Rollers prallte auf die Straße und verletzte sich schwer, so dass er im Anschluss mittels eines Rettungshubschraubers in eine umliegende Klinik geflogen werden musste. Der Sozius kam in einer angrenzenden Wiese zum Liegen. Dieser kam mit leichteren Verletzungen davon und wurde in der Arberlandklinik ärztlich versorgt.

Bei dem Verkehrsunfall entstand ein Sachschaden von rund 2500 Euro. Gegen den 62-jährigen Fahrer des Traktors wurde ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet.


0 Kommentare