24.07.2018, 12:16 Uhr

Brandfall ohne Personenschaden Am Herd vergessener Topf löste Feuerwehreinsatz aus

(Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com)(Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com)

Am Montag, 23. Juli, wurde gegen 20 Uhr durch Zeugen der Rettungsleitstelle in Straubing ein Brand mit starker Rauchentwicklung in einem Mehrfamilienhaus in der Bahnhofstraße in Teisnach mitgeteilt. Ein Großaufgebot der umliegenden Feuerwehren, des Rettungsdienstes und Polizei wurde hierauf zur Einsatzörtlichkeit entsandt.

TEISNACH Vor Ort konnte als Brandherd die Küche in einer Erdgeschosswohnung des Gebäudes durch die ersten Einsatzkräfte schnell ausgemacht und bekämpft werden. Eine Ausbreitung auf weitere Teile des Gebäudes wurde somit verhindert. Die Bewohner des Mehrfamilienhauses wurden vorübergehend evakuiert. Es wurden keine Personen verletzt.

Durch die vor Ort eingesetzten Beamten der zuständigen Polizeiinspektion Viechtach wurde ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Brandstiftung eingeleitet. Die Brandursache dürfte nach bisherigen Erkenntnissen ein vergessener Topf mit Speiseresten auf einer angeschalteten Herdplatte sein.

Der entstandene Gebäudeschaden durch Hitze- und Rauchentwicklung wird derzeit auf ca. 5000 Euro eingeschätzt.

Am Einsatz beteiligt waren:

Die Feuerwehren Teisnach, Altnußberg, Patersdorf, Linden, Böbrach, Kaikenried, Ruhmannsfelden, Gotteszell, Lämmersdorf, Asbach, Arnetsried, Sohl, Auerkiel, March, Drachselsried mit insgesamt ca. 150 Mann.

Das BRK mit Besatzungen aus Bodenmais und Regen, der HVO Ruhmannsfelden, ein Notarzt aus Viechtach sowie der Einsatzleiter Rettungsdienst.


0 Kommentare