02.07.2018, 16:40 Uhr

Auseinandersetzung nach Trinkgelage Kripo Deggendorf ermittelt wegen versuchten Totschlags

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Zu einer heftigen Auseinandersetzung ist es am Sonntag, 1. Juli, gegen 21.40 Uhr in der Friedhofstraße gekommen. Die Kripo Deggendorf ermittelt nun wegen eines versuchten Totschlags.

VIECHTACH Ein 29-jähriger Mann aus Viechtach schlug seinem 37-jährigen Bekannten, nachdem sie kurz zuvor an einer Tankstelle gemeinsam Alkohol tranken, mit einem stumpfen Gegenstand mehrmals auf den Kopf, sodass dieser bewusstlos wurde. Der 37-Jährige musste aufgrund seiner Kopfverletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert werden, Lebensgefahr besteht allerdings nicht. Sowohl der 29-Jährige als auch der 37-Jährige waren erheblich alkoholisiert.

Die verständigte Streife konnte den 29-jährigen Tatverdächtigen in unmittelbarer Nähe des Tatortes widerstandslos festnehmen. Die Kripo Deggendorf hat in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Deggendorf die weiteren Ermittlungen wegen eines versuchten Tötungsdelikts übernommen.

Gegen den 29-Jährigen erging auf Antrag der Staatsanwaltschaft Deggendorf Haftbefehl wegen des dringenden Tatverdachts des versuchten Totschlags.

Der Tatverdächtige wurde heute, 2. Juli, in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Die Ermittlungen der Kriminalpolizeistation Deggendorf und der Staatsanwaltschaft Deggendorf dauern an.


0 Kommentare