23.06.2018, 13:07 Uhr

Ermittlungen wurden aufgenommen Polizei ermittelt gegen einen Mann wegen K.O.-Tropfen und Sozialleistungsbetrug

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Eine Frau aus Oberbayern teilte bei hiesiger Dienststelle mit, dass ihr ein ehemaliger Mieter erzählt habe, dass er Frauen KO-Tropfen in Getränke schütte.

BAYERISCH EISENSTEIN Was er dann mit den Frauen mache sagte er ihr allerdings nicht. Weiter gab die Frau an, dass der Mann arbeitslos sei und unter dem Namen seines Bruders Geld vom Arbeitsamt beziehe. Die Ermittlungen hierzu wurden aufgenommen.


0 Kommentare