17.06.2018, 15:16 Uhr

Anzeige und Abschleppdienst 40-jähriger Tscheche fährt ohne Kennzeichen am Pkw zum Einkaufen nach Zwiesel

(Foto: Wodicka/123rf.com)(Foto: Wodicka/123rf.com)

Gestern Nachmittag wurde ein tschechischer Staatsangehöriger mit seinem BMW von einer Streife der Bundespolizei angehalten, weil an seinem Fahrzeug keine Kennzeichen angebracht waren.

BAYERISCH EISENSTEIN Der Mann befand sich auf der Rückfahrt vom Einkaufen in Zwiesel. Wie sich herausstellte war der Pkw zwar versichert, jedoch nicht zugelassen. Es befanden sich lediglich die in Tschechien zulässigen Papierkennzeichen im Fahrzeug. Angeblich habe ihm sein Autohändler gesagt, dass er mit diesen Kennzeichen auch in Deutschland fahren dürfe. Den 40-jährigen Mann aus Prag erwartet nun eine Anzeige wegen Verstößen gegen die Fahrzeugzulassungsverordnung bzw. dem Kraftfahrzeugsteuergesetz. Er wurde zuständigkeitshalber an die Polizeiinspektion Zwiesel übergeben. Sein Fahrzeug wurde durch eine Abschleppdienst nach Tschechien gebracht.


0 Kommentare