09.06.2018, 12:24 Uhr

Dumm gelaufen Kein Sprit mehr im Tank, keinen Führerschein und auch keine Versicherung

(Foto: Hannes Lehner)(Foto: Hannes Lehner)

Eine 39-jährige Frau blieb aufgrund Spritmangel mit ihrem Pkw auf der Staatsstraße liegen. Dabei wurde festgestellt, dass der Pkw nicht mehr haftplfichtversichert und die Frau nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist.

REGEN Am 8. Juni wurde der Polizeiinspektion Regen ein wegen Spritmangels liegengebliebender Pkw auf der Ruselstrecke mitgeteilt. Als die eingesetzte Polizeistreife gegen 23.40 Uhr eintraf, rannte die 39-jährige wohnsitzlose Fahrerin, sowie der Beifahrer sofort davon. Die Frau konnte aber von einem Polizeibeamten eingeholt und festgenommen werden. Hierbei verletzt sich ein Beamter im unwegsamen Gelände am Fuß. Bei der anschließenden polizeilichen Maßnahme widersetzte sich die Frau und schrie dazu laut umher.

Der Grund der Flucht war den Beamten schnell klar. Ihr Fahrzeug ist nicht haftpflichtversichert. Ebenso ist sie nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis.

Die 39-Jährige erwartet nun ein Strafverfahren wegen des Verdachts des Fahrens ohne Fahrerlaubnis, Vergehen nach dem Pflichtversicherungsgesetz sowie Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte.


0 Kommentare