31.05.2018, 20:10 Uhr

Polizei bittet um Hinweise Kleinkind auf Supermarktparkplatz angefahren

(Foto: Hannes Lehner)(Foto: Hannes Lehner)

Am 30. Mai, gegen 12.50 Uhr ereignete sich auf einem Supermarktparkplatz in der Alten Langdorfer Straße 15 in Zwiesel ein Verkehrsunfall mit einem 2,5 Jahre alten Kind. Während die Mutter die Einkäufe in ihren Pkw räumte, stieg das Kleinkind aus dem Einkaufswagen und lief auf dem Parkplatz in einen fahrenden Kleinbus.

ZWIESEL Dabei verletzte es sich am Fuß. Der Fahrer des Kleinbusses stieg daraufhin aus seinem Fahrzeug aus, erkundigte sich bei der Mutter des Kindes kurz nach dem Befinden des Kindes und fuhr anschließend davon, ohne seine Personalien zu hinterlassen oder die Polizei zu verständigen. Bei einer Behandlung in einem örtlichen Krankenhaus stellte sich dann heraus, dass der Fuß des Kindes gebrochen war.

Der Fahrer des Kleinbusses konnte wie folgt beschrieben werden: älterer schlanker Mann, ca. 70 Jahre alt, ca. 165cm groß, kurze weiße gewellte Haare. Bei dem Kleinbus handelte es sich mit hoher Wahrscheinlichkeit um einen weißen Mercedes-Benz ohne Aufschrift.

Die PI Zwiesel bittet um sachdienliche Hinweise unter 09922/8406-0.


0 Kommentare