28.05.2018, 12:28 Uhr

Liste der Delikte ist lang Motoradfahrer gibt falsche Personalien an, hat Drogen intus sowie dabei!

(Foto: jeremynathan/123RF)(Foto: jeremynathan/123RF)

Am Sonntag, 27. Mai, gegen 8.20 Uhr, wurde ein Motorradfahrer mit seiner Harley-Davidson auf der Staatsstraße zwischen Regen und Langdorf einer Kontrolle unterzogen.

REGEN Hierbei gab der Mann aus dem nördlichen Landkreis zunächst falsche Personalien an, nachdem er vorgab, seinen Führerschein und Fahrzeugschein zu Hause vergessen zu haben. Als er nach Ausweispapieren durchsucht wurde, konnten die Beamten ein verbotenes Einhandmesser, eine Haschischpfeife und Marihuana auffinden. Bei einer weiteren Durchsuchung des Motorrades kamen noch Psilocybinpilze, welche ebenfalls unter das Betäubungsmittelgesetz fallen, zum Vorschein.

Die Betäubungsmittel, sowie das verbotene Messer wurden beschlagnahmt. Auf einen freiwilligen Drogenvortest verzichtete der Beschuldigte, da er am Vorabend eine Haschpfeife rauchte und dieser sowieso positiv ausfallen würde. Eine Blutentnahme wegen des Verdachts des Fahrens unter Drogeneinwirkung wurde angeordnet. Schließlich gab der Mann seinen richtigen Namen an und teilte den Beamten mit, dass er keine Fahrerlaubnis hat und noch eine Sperrfrist hätte.

Den Motorradfahrer erwarten nun Anzeigen nach dem Betäubungsmittelgesetz, Waffengesetz, Fahren ohne Fahrerlaubnis und Fahren unter Drogeneinwirkung, sowie eine Anzeige wegen falscher Namensangabe.


0 Kommentare