27.04.2018, 10:37 Uhr

Enkeltrick Angebliche Nichte möchte Geld von älterem Ehepaar

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Älteres Ehepaar erhält Anruf von einer angeblichen Nichte, welche Geld braucht.

BISCHOFSMAIS Am Donnerstag, 26. April, gegen 15 Uhr, erhielt ein älteres Ehepaar aus dem Gemeindebereich Bischofsmais einen Anruf, bei dem sich die Anruferin als Nichte vorstellte. Während des Telefonats fragte die unbekannte Frau nach, ob sie Geld für den Erwerb einer Eigentumswohnung bekommen könnte.

Nach dieser Geldforderung wurde das Telefonat von der Mitteilerin, welcher diese Betrugsmasche bekannt war, sofort beendet. Weitere Anrufe folgten nicht. Ein Anruf dieser Art ist eine verbreitete Betrugsmasche, bei der die Angerufenen um ihr Erspartes erleichtert werden sollen. Die Polizei rät, das Telefonat zu beenden und den Vorfall umgehend bei einer Polizeidienststelle zu melden.


0 Kommentare