07.04.2018, 11:15 Uhr

Strafverfahren eingeleitet Zeuge beobachtet Mercedes-Fahrer bei der Flucht nach einem Unfall

(Foto: Ursula Hildebrand)(Foto: Ursula Hildebrand)

Beobachtungen eines Zeugen führen zur Klärung einer Unfallflucht in Regen

REGEN Am Freitagvormittag konnte ein Zeuge beobachten, wie ein älterer Herr aus dem Landkreis Deggendorf, mit seinem Mercedes leicht gegen eine Hausmauer im Stadtzentrum von Regen fuhr. Nach dem Unfall entfernte sich der Fahrer von der Unfallstelle, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Der couragierte Zeuge berichtete daraufhin seine Beobachtungen mit dem Kennzeichen des Fahrzeugs der Hausbesitzerin, die daraufhin ihrerseits die Polizeiinspektion Regen verständigte. Gegen den Fahrer des Wagens wurde daraufhin ein Strafverfahren wegen unerlaubtem Entfernen vom Unfallort eingeleitet. Am Haus entstand durch den Unfall ein Schaden in Höhe von etwa 500 Euro. Der Schaden am Auto läßt sich momentan noch nicht abschätzen.


0 Kommentare