29.03.2018, 13:53 Uhr

PI Zwiesel Drei Wildunfälle an einem Tag

(Foto: domen.grogl/123rf.com)(Foto: domen.grogl/123rf.com)

Im Dienstbereich der PI Zwiesel sind am Mittwoch gleich drei Wildunfälle passiert.

FRAUENAU/ZWIESEL Am frühen Mittwochmorgen, 28. Märzt, lief einem 23-jährigen Zwieseler bei Flanitzalm ein Reh vor das Auto. Am Wagen war bei einer ersten Besichtigung kein Schaden entstanden. Das Tier überlebte den Zusammenprall nicht.

Nur eine halbe Stunde später sprang bei Flanitz wiederum ein Reh gegen das Fahrzeug eines 53-jährigen Zwieselers. Während das Tier davonlief, entstand am Wagen Schaden in Höhe von ungefähr 1.500 Euro.

Am Abend gab es dann einen weiteren Unfall bei Klautzenbach. Wiederum ein getötetes Reh und Sachschaden in Höhe von rund 3.000 Euro waren hier die Folge.


0 Kommentare