17.03.2018, 12:30 Uhr

2.500 Euro Schaden 51-Jähriger fährt mit seinem Pkw auf Kleintransporter des Roten Kreuzes auf

(Foto: annavaczi/123RF)(Foto: annavaczi/123RF)

Aus Unachtsamkeit auf vorausfahrendes Fahrzeug aufgefahren.

DREIECK, LANDKREIS REGEN Am 16. März, gegen 12.45 Uhr, fuhr ein 51-Jähriger aus dem Gemeindebereich Kirchberg mit seinem Pkw auf der Staatsstraße 2134 von Rinchnach in Richtung Dreieck. Vor ihm fuhr ein Kleintransporter des Fahrdienstes des Roten Kreuz. An der Einmündung zur Bundesstraße B 11 übersah der Kirchberger, dass der Transporter bis zum Stillstand abbremste und fuhr auf das Fahrzeug auf.

Bei dem Unfall wurden sowohl ein Rot-Kreuz Mitarbeiter, als auch ein transportierter Patient, leicht verletzt. Beide begaben sich selbst zum Arzt.

An den beiden Fahrzeugen entstand Front- bzw. Heckschaden in Höhe von je circa 2.500 Euro.


0 Kommentare