11.03.2018, 13:37 Uhr

Erfolgreiche Schleierfahnder Drogenkonsum, Elektroschocker und Anhänger nicht versichert

(Foto: Ursula Hildebrand)(Foto: Ursula Hildebrand)

Die Polizeiinspektion Zwiesel meldet mehrere erfolgreiche Schleierfahndungen und Kontrollen.

ZWIESEL Ein  27-jähriger Tscheche  wurde mit seinem Pkw am Freitagnachmittag auf der Bundesstraße B11 in bei Ludwigsthal zu einer Kontrolle angehalten. Da bei ihm Hinweise auf Drogenkonsum festgestellt wurden und ein Vortest ebenfalls positiv verlief, wurde  durch die Polizeibeamten der Fahndungsgruppe Zwiesel eine Blutentnahme in der Arberlandklinik veranlasst und die Weiterfahrt vorerst unterbunden. 

 

Am Freitagabend wurde  im Rucksack eines 45-jährigen Tschechen ein Schlagring, ein als Mobiltelefon getarnter Elektroschocker und einige Böller ohne das erforderliche Zulassungszeichen aufgefunden. Der Tscheche wurde wegen Verstöße nach dem Waffengesetz und Sprengstoffgesetz angezeigt, die verbotenen Waffen und pyrotechnischen Gegenstände sichergestellt. 

 

Ebenfalls in der Freitagnacht wurde ein 63-jähriger Tscheche, der mit einem Lkw und Anhänger auf der Bundesstraße B11 in Richtung Grenze unterwegs war, einer Kontrolle unterzogen. Dabei wurde festgestellt, dass er für den Anhänger keinen Haftpflichtversicherungsvertrag abgeschlossen hat. Der Tscheche muss sich nun wegen eines Verstoßes nach dem Pflichtversicherungsgesetz für ausländische Kfz und Anhänger verantworten. Die Weiterfahrt mit dem nicht versicherten Anhänger wurde unterbunden.


0 Kommentare