02.03.2018, 16:24 Uhr

Wiesenbrand in Wolfersbach Glut setzt trockenes Gras in Brand


Ein Wiesenbrand in Wolfersbach hat die Hochdorfer Feuerwehr am Freitagvormittag gefordert. Ein Mann hatte in Wolfersbach ein Lagerfeuer hinter dem Haus entzündet. Eine plötzliche Windböe wehte gegen 11 Uhr Glut in die angrenzende Wiese, das trockene Gras des sonnigen Berghanges begann sofort zu brennen - dabei waren andere Wiesen in unmittelbarer Nähe noch schneebedeckt.

HOCHBRUCK Nachdem der Mann das Feuer nicht mehr selber unter Kontrolle bringen konnte, rief er die Feuerwehr zu Hilfe.

Die ILS Straubing alarmierte die Feuerwehren Hochdorf und Bischofsmais. Die Aktiven konnte das Feuer, das unter Einwirkung des Windes eine Fläche von 20 mal 20 Metern erobert hatte, schnell löschen.

Die Feuerwehrmänner gingen mit Schwerem Atemschutz gegen die Flammen vor. Ein Schaden entstand bei dem Brand nicht. Die Feuerwehr Hochdorf war beim Flächenbrand mit 10 Aktiven und beiden Fahrzeugen an der Einsatzstelle.


0 Kommentare